S-Bahn kollidiert mit Isolator: Fahrerin von Stromschlag verletzt

Eine S-Bahn-Fahrerin ist bei der Kollision ihres Zuges mit einem herabhängenden Isolator in Heidelberg schwer verletzt worden. Sie habe einen Stromschlag und Verbrennungen an den Unterarmen erlitten, teilte die Bundespolizei am Montag in Karlsruhe
mit. Der Unfall ereignete sich am Sonntag am Ausgang eines Tunnels. Warum das zur Oberleitung gehörende Bauteil herabhing, war zunächst nicht klar. Die 60 Reisenden in dem Zug blieben unverletzt. Es kam aber zu erheblichen Verspätungen. dpa/feh