Sandhausen: Passant gebissen und betrunken gefahren

Am Samstagabend wurde die Polizei zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen zu einem Einkaufsmarkt nach Sandhausen in die Hauptstraße gerufen. Vor Ort stellte sich heraus, dass zwei Männer ohne ersichtlichen Grund Passanten angerempelt und geschlagen hatten. Nachdem ein Geschädigter einen der Täter festhalten wollte, wurde diesem sogar in den Unterarm gebissen. Schwer verletzt wurde dabei glücklicherweise niemand. Die beiden Schläger konnten durch die Polizei festgenommen werden. Beide waren alkoholisiert, wobei durch Zeugen mitgeteilt wurde, dass diese zuvor mit einem Pkw auf den Parkplatz vorgefahren seien. Einer der Täter konnte als Fahrer identifiziert werden und hatte einen Wert von knapp 0,8 Promille. Eine Fahrererlaubnis hatte der 30-jährige Mann zudem nicht, da ihm diese wegen Trunkenheit im Straßenverkehr bereits entzogen
wurde. (pol/mpf)