Sandhausen: Schwerer Unfall auf der A5 am Samstag mit vier beteiligten Autos – Vier Verletzte

Eine 33-jährige Frau ist am Samstag bei einem Unfall auf der A5 zwischen Walldorf und Schwetzingen schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt worden. Sie saß als Beifahrerin in einem Auto, das auf den Wagen des abbremsenden Vordermanns auffuhr. Bei der Karambolage wurden insgesamt vier Autos beschädigt. Drei Personen erlitten laut Polizei leichtere Verletzungen. Den Schaden beziffern die Beamten auf 35.000 Euro. Der linke Fahrstreifen der A5 war bis 16.15 Uhr gesperrt. Der Verkehr staute sich zeitweise auf vier Kilometern Länge. (rk/pol)