Sandhausen: Stürmer Gartler kommt aus Österreich zum SV

Ein Torjäger aus der ersten österreichischen Liga soll den SV Sandhausen in der neuen Saison auf einen guten
Mittelfeldplatz schießen. Der Fußball-Zweitligist gab am Montagabend die Verpflichtung von René Gartler bekannt. Der 28-jährige Wiener wechselt ablösefrei vom SV Josko Ried zu den Nordbadenern. Der Stürmer bestritt in den beiden zurückliegenden Spielzeiten 60 Partien für Ried und erzielte dabei insgesamt 30 Treffer. „Er ist der Torjäger, den wir gesucht haben“, sagte Sandhausens Geschäftsführer Otmar Schork, „seine Verpflichtung ist für den SVS ein Meilenstein“. Präsident Jürgen Machmeier sprach gar vo einem „Königstransfer“.

Gartler, der von mehreren deutschen Zweitligisten umworben war, unterschrieb einen Dreijahresvertrag, gültig der für die 1. und 2. Liga. Nach Verteidiger Marc Pfertzel (Union Berlin), Stürmer Aziz Bouhaddouz (Bayer Leverkusen) und den beiden Mittelfeldspielern Robert Zillner (SpVgg Greuther Fürth) und Kevin Kratz (Eintracht Braunschweig) ist er der fünfte Neuzugang des Tabellenzwölften der abgelaufenen Saison. Dabei erzielt der Club allerdings nur 29 Tore – der Tiefstwert der Liga. (dpa/lsw)