Sandhausen: SV Sandhausen muss nach 0:1 gegen Nürnberg weiter zittern

Der SV Sandhausen muss weiter um den Klassenverbleib in der 2. Fußball-Bundesliga zittern. Die Kurpfälzer
verloren am Samstag in einer sehenswerten Partie vor 8408 Zuschauern etwa unglücklich mit 0:1 (0:0) gegen den 1. FC Nürnberg, der die weitere Zweitligazugehörigkeit damit sicherstellte. Nach der Niederlage durch das Tor des eingewechselten Nürnbergers Abdelhamid Sabiri (70. Minute) liegt Sandhausen mit 38 Punkten zwei
Spieltage vor dem Saisonende nur noch vier Zähler vor dem Relegationsplatz. Dort stehen die Würzburger Kickers (34). Gewinnt Arminia Bielefeld am Sonntag beim VfL Bochum, würde der Vorsprung des SVS auf Rang 16 sogar auf drei Zähler zusammenschmelzen. (mf/lsw)