Sandhausen: SV Sandhausen trennt sich von Geschäftsführer Schork

Fußball-Zweitligist SV Sandhausen hat sich nach Informationen der „Rhein-Neckar-Zeitung“ von seinem Geschäftsführer Sport Otmar Schork getrennt. Das Schlusslicht reagiere damit auf die seit Monaten anhaltende sportliche Krise. Schork war seit rund acht Jahren für den sportlichen Bereich der Kurpfälzer verantwortlich. Im Oktober hatte sich Sandhausen bereits von Trainer Kenan Kocak getrennt und Uwe Koschinat als Nachfolger verpflichtet. Der Rückstand des SVS auf den Relegationsplatz beträgt zehn Spieltage vor dem Saisonende drei Punkte, zum 15. Platz sind es fünf Zähler.(dpa/lsw)