Sandhausen: Trostloser Zweitliga-Abend – Sandhausen und Wehen Wiesbaden torlos

Ein ganz schwacher Fußballabend in der 2. Bundesliga ist am Montag mit dem standesgemäßen Ergebnis zu Ende
gegangen. Der SV Sandhausen und Aufsteiger SV Wehen Wiesbaden sind nicht über ein 0:0 hinaus gekommen. Sandhausen kletterte nach dem Remis und dem sechsten sieglosen Spiel in Serie immerhin auf den 13. Platz, Wehen Wiesbaden dagegen bleibt Tabellenletzter. Den 5695 Zuschauern im Stadion am Hardtwald boten sich während der
gesamten Spielzeit lediglich zwei kleine Höhepunkte: In der 72. Minute schloss Wiesbadens Maximilian Dittgen eine schöne Einzelaktion mit einem Schlenzer ab, den SVS-Keeper Martin Fraisl mit starker Parade zur Ecke abwehrte. Kurz vor Schluss verpasste Marlon Frey (90.) nach einem Durcheinander im Gäste-Strafraum den Siegtreffer für Sandhausen.
Die Hessen bleiben nach dem Remis Tabellenletzter und hatten auch nicht davon profitieren können, dass Sandhausens Ivan Paurevic (63.) wegen wiederholten Foulspiels Gelb-Rot gesehen hatte.(dpa)