Sandhausen: Zweitligist will keine weiteren Zugänge

Fußball-Zweitligist SV Sandhausen plant nach dem sieglosen Saisonauftakt keine weiteren Verpflichtungen. „Natürlich sollte man nie nie sagen. Aber eigentlich sind wir mit unseren Planungen durch. Wenn sich niemand mehr verletzt, war es das. Wir geben allenfalls noch ein, zwei Spieler ab.“ so der Sportliche Leiter Mikayil Kabaca. Sandhausen ist mit einem 1:1 bei Holstein Kiel und einer 0:1-Heimniederlage gegen Aufsteiger VfL Osnabrück in die neue Saison gestartet. Am Freitag steht die erste Runde im DFB-Pokal mit einem Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach an. (dpa/cal)