Schifferstadt: Betrunken zur Polizei-Vernehmung geradelt

Betrunken ist ein Radfahrer in Schifferstadt (Rhein-Pfalz-Kreis) zu seiner Vernehmung bei der Polizei gefahren. Vorgeladen war er wegen einer Alkoholfahrt mit dem Rad im Juli, wie die Polizei am Donnerstag berichtet. Die Beamten hätten am Mittwoch in der Wache schnell bemerkt, dass der 56-Jährige berauscht war. Ein Alkoholtest ergab 1,7 Promille. Die Polizei beschlagnahmte das Rad des Mannes. Auf ihn wartet nun ein weiteres Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr. (mho/dpa)