Schifferstadt: Drei Fälle von Gewalt an Polizisten

Am vergangenen Wochenende verletzten betrunkene Männer in gleich drei Fällen Beamte der Polizeiinspektion Schifferstadt in der Pfalz. . Zum ersten Fall kam es am Samstag,
nachdem ein 53-Jähriger seine Lebensgefährtin an den Haaren gezogen und mit Schlägen gedroht hatte. Als die Polizisten dem Mann den Wohnungsschlüssel abnehmen wollten, wehrte er sich. Dabei wurde ein Beamter am Knie verletzt. Am Samstagabend konfiszierten Polizisten den Autoschlüssel eines 24-Jährigen. In der Dienststelle in Schifferstadt wurde er handgreiflich und verletzte dabei vier Beamte. Ein Polizist war vorübergehend nicht dienstfähig. Der dritte Vorfall ereignete sich, nachdem am Sonntagabend ein Mann seine Freundin beleidigt und bedroht hatte. Als die Polizisten den 42-Jährigen in Gewahrsam nahmen, schlug er einem Beamten ins Gesicht. Eine derartige Häufung der Gewalt sei eine Ausnahme, teilte der Sprecher mit. Seit Jahresbeginn wurden bis zum vergangenen Wochenende acht Polizisten in Schifferstadt attackiert. feh