Schifferstadt: Nach Leichenfund in See: Polizei geht von Badeunfall aus

Nach dem Fund einer Leiche im pfälzischen Niederwiesenweiher hat die Obduktion des Mannes ergeben, dass er ertrunken ist. «Hinweise auf ein Verschulden Dritter oder auf mögliche Vorerkrankungen liegen nicht vor», teilt die Polizei mit. Man gehe von einem Badeunfall aus. Der Weiher liegt zwischen Schifferstadt und Böhl-Iggelheim. Ein Schwimmer hatte den 47 jährigen Mann aus Hassloch am Sonntagnachmittag im See entdeckt. Er alarmierte die Rettungskräfte, diese konnten den Mann nur noch leblos bergen. (lrs/mj)