Schriesheim: Auffahrunfall zwischen Taxi und Rettungsdienst

Am Sonntagmorgen, 03:36 Uhr, befuhr ein Fahrzeug des Rettungsdienstes (ohne Patienten) die B3 in Richtung Norden. Der Rettungswagen fuhr einem Taxi hinterher, als dieses kurz nach der Ortsausfahrt Schriesheim bremste, um einem Karton auf der
Fahrbahn auszuweichen. Der 25 -jährige Fahrer des Rettungswagens bemerkte das Bremsmanöver zu spät und fuhr auf das Taxi auf. Durch den Unfall wurden sowohl der 56 – jährige Fahrer des Taxis, als auch sein Fahrgast leicht verletzt. Der 28 – jährige Fahrgast wurde zur medizinischen Abklärung in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht. Der Rettungswagen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die genaue Schadenshöhe ist noch Unbekannt.(pol/rcs)