Schriesheim: Jugend-Party läuft aus dem Ruder – 13 Streifenwagen im Einsatz

Die Besatzungen von 13 Streifenwagen waren am Freitagabend im Einsatz, um eine Party von Jugendlichen aufzulösen. Die war offensichtlich aus dem Ruder gelaufen. Wie es heisst, feierten etwa 100 junge Leute, fast alle unter 18, auf einem Privatgelände. Gegen 20.35 Uhr wollten sich 50 weitere Jugendliche zum Teil gewaltsam Zutritt zur Party verschaffen. Ein als „Türsteher“ eingeteilter junger Mann rief daraufhin die Polizei. Die Beamten rückten mit einem Großaufgebot an. Wie es weiter heisst, flüchteten daraufhin die meisten Anwesenden panikartig in alle Himmelsrichtungen. Beim Versuch der Polizisten, die Party aufzulösen, wurden sie den Angaben zufolge von einigen jungen Leuten provoziert und beleidigt. Drei Jugendliche seien in Gewahrsam genommen und den Eltern überstellt worden. Die Party war damit offiziell beendet. (mho)