Schriesheim: Zwei Schwerverletzte bei Unfall auf der A5

Schwer verletzt wurden zwei Personen bei einem Unfall auf der A5 bei Schriesheim. Laut Polizei kam es am Mittag aufgrund von Mäharbeiten und einer damit verbundenen Sperrung des linken Fahrstreifens zu einem Stau. Eine 39-Jährige übersah das Stauende und krachte mit ihrem Wagen in den PKW eines gleichaltrigen Mannes. Die beiden Schwerverletzten kamen mit Rettungswagen in Kliniken nach Heidelberg und Weinheim. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 30.000 Euro. Unter anderem weil der Notarzt mit dem Rettungshubschrauber zur Unfallstelle kam, war die A5 in Richtung Norden fast zwei Stunden voll gesperrt. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. (mj)