Schwarzach: Verdächtiger nach Unfallflucht in Haft

Nach einem schweren Unfall am 12. April in Schwarzach, bei dem ein 77-jähriger Fußgänger lebensbedrohliche Verletzungen erlitt, befindet sich ein 30-Jähriger in Untersuchungshaft. Das teilen Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Der Mann ist dringend verdächtig, den Unfallwagen gefahren und sich nach dem Vorfall unerlaubt von der Unfallstelle entfernt zu haben. Der Tatverdächtige hatte 1,8 Promille im Blut. Der 77-Jährige befindet sich noch immer im Krankenhaus. Sein Gesundheitszustand sei weiterhin sehr kritisch. (asc)