Schwetzingen: 13 Streifenwagen bei Schlägerei in Flüchtlingsunterkunft

Am Donnerstag, um kurz nach 21 Uhr, wurde der Polizei telefonisch gemeldet, dass es in der Flüchtlingsunterkunft Tompkins-Barracks zu einer Schlägerei zwischen mehreren Personen gekommen sei und sich nun etwa 30 Personen zusammenfinden und mit Gegenständen bewaffnen sollen. Insgesamt suchten daraufhin 13 Streifenwagenbesatzungen sofort die Örtlichkeit
auf. Vor Ort zeigte sich dann, dass sich die Lage bereits wieder beruhigt und die Menge sich wieder zerstreut hatte. Ausschlaggebend war ein Streit aus bislang ungeklärter Ursache zwischen fünf Personen im Alter zwischen 18 und 24 Jahren. Der Streit hatte zum Austausch von Schlägen und Tritten geführt, hierbei wurde ein 19-Jähriger leicht im Gesicht und ein 18-Jährer leicht am Arm verletzt. Beide wurden in einem Krankenhaus ambulant versorgt. Das Polizeirevier Schwetzingen ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung.(pol)