Schwetzingen: 15 000 erleben Lichterfest

15 000 Menschen besuchten gestern abend das Lichterfest im Schwetzinger Schlosspark. Das führte nach Angaben der Polizei zu einer vollständigen Auslastung der innerstädtischen Parkmöglichkeiten. Gravierende Verkehrsprobleme hätten sich aber nicht ergeben, heisst es weiter. Nach Ende des Feuerwerks gegen 22:40 Uhr kam es durch die Heimreise der Park-Besucher zu Staus auf den Schwetzinger Ausfall-Straßen. Nach Polizeiangaben musste das Rote Kreuz während der Veranstaltung 34 Personen notärztlich versorgen. Zwei vermisste Kinder übergaben die Beamten wieder ihren Eltern. Insgesamt sei die Veranstaltung aus polizeilicher Sicht jedoch sehr ruhig verlaufen. (mho)