Schwetzingen: Aufregung nach Fehlalarm an Schule

Vermutlich aufgrund eines technischen Defektes an einer neu installierten Haussprechanlage in der Erhart-Schott-Schule in Schwetzingen kam es am Mittwochabend, gegen 19:20 Uhr, zu einer Banddurchsage mit dem Hinweis auf eine Gefahrenstituation und der Anweisung an die Lehrer, sich mit den Schülern in den Unterrichtsräumen einzuschließen. Zu diesem Zeitpunktbefanden sich noch ca. 150 Schüler beim Abendunterricht. Die Lehrer
und Schüler schlossen sich bis zum Eintreffen der veständigten Polizei in der Unterrichtsräumen ein und konnten diese wieder gefahrlos verlassen, nachdem die Polizeikräfte den Grund für die Durchsage festgestellt hatten.(ots)