Schwetzingen: Autofahrer verliert einen Reifen – Polizei ermittelt und bittet um Hinweise

Bei seiner Fahrt auf der A 6 in Höhe Schwetzingen verlor am Sonntagvormittag ein bislang unbekannter Autofahrer einen Reifen und stoppte nach rund 500 m auf dem Standstreifen. Wie die Polizei mitteilt, kam der Reifen auf dem rechten Fahrstreifen zum Liegen. Dort überfuhr ihn jedoch ein weiteres Auto. Danach wurde der Reifen nach hinten katapultiert und prallte gegen einen weiteres Fahrzeug. An diesen beiden Autos entstand nach Angaben der Polizei rund 6.000 Euro Sachschaden. Der Unbekannte, der in der Zwischenzeit einen anderen Reifen aufzog, kümmerte sich nicht weiter um die Angelegenheit und fuhr weg. Die Fahndung nach diesem Fahrzeug verlief ergebnislos. (asc)