[Mit Video aktualisiert] Schwetzingen: Amokalarm an Realschule

10. Oktober

Einen Tag nach dem Amokalarm: Stimmen und Stimmungen zum gestrigen Tag.

 

 

09. Oktober

UPDATE 19:00 Uhr – Der Video-Beitrag aus RNF Life zum Amok-Alarm in Schwetzingen

Der Donnerstag brachte Schülern, Eltern und Lehrern in Schwetzingen Angst und Aufregung. Es war ein Amokalarm mit allem drum und dran, der den Tag völlig durcheinander wirbelte. Er wurde ausgelöst, weil mehrere Schüler einen mit Pistole und Schwert bewaffneten Mann in der Nähe der Karl-Friedrich-Schimper-Realschule gesehen haben wollen. Die groß angelegte Suche nach dem Unbekannten blieb aber bisher ohne Erfolg.

 

 


 

Frühere Meldungen zu diesem Ereignis:

UPDATE 14:30 Uhr: Polizei gibt Entwarnung. Wie die Polizei soeben mitteilte, sind die Präventivmaßnahmen bei einem Amokalarm aufgehoben. Einen detaillierten Bericht gibt es heut Abend in RNF life.

 

UPDATE von 13:30 Uhr: Inzwischen hat die Polizei die Schule durchsucht. Der Verdächtige befindet sich nicht in dem Gebäude. Die Schülerinnen und Schüler verlassen in diesen Minuten das Gebäude. Am Ort des Geschehens hat sich eine große Zahl an Eltern versammelt. Die Fahndung nach der verdächtigen Person läuft unterdessen außerhalb der Schule weiter.

 

URSPRUNGSMELDUNG von 12:50 Uhr:

Amokalarm in Schwetzingen

Schüler haben am Morgen gegen 10 Uhr im Carl-Diem-Weg einen Mann beobachtet, der mit einer Pistole und einem Schwert bewaffnet gewesen sein soll. Wie die Polizei weiter mitteilt, verständigte die benachbarte Schimper-Realschule die Beamten, die im Moment mit einem Großaufgebot die Umgebung nach dem Verdächtigen absuchen. Ein Spezial-Einsatzkommando (SEK) und ein Hubschrauber der Polizei sind im Einsatz. Die Schüler haben sich nach den Regeln eines Amokalarms in den Klassenzimmern eingeschlossen und werden diese verlassen, sobald die Polizei die Schule durchsucht hat. Diese Maßnahmen wurden vorsorglich von allen Schwetzinger Schulen getroffen. Das gehört zum Standardprozedere bei einem Amokalarm. Ein Betreuungsteam für Schüler und Eltern ist vor Ort.

Die Polizei betont, dass es momentan noch keine Hinweise darauf gibt, dass der Mann die Schule betreten hat. Die Schimper-Realschule wird gemeinsam von den Gemeinden Schwetzingen, Plankstadt und Oftersheim betrieben. Aktuell unterrichten Lehrerinnen und Lehrer 570 Schülerinnen und Schüler in 23 Klassen. Wir berichten weiter.