Schwetzingen: Bus verpasst – zu Fuß auf Schnellstraße

Weil er seinen Bus verpasste, wollte ein elfjähriger Junge auf der vierspurigen Bundesstraße bei Schwetzingen nach Hause laufen. Ein Autofahrer hatte nach Polizeiangaben das Kind an der Mittelleitplanke entdeckt und Alarm geschlagen. Ein Streifenwagen holte den Schüler dort ab und brachte ihn nach Hause. Der Junge sagte den Beamten, dass er den Bus verpasst habe und keinen anderen Weg zu seinem Ziel kenne. (dpa)