Schwetzingen: Fahndung nach Brand in Mehrfamilienhaus

Nach einem Wohnungsbrand in Schwetzingen fahndet die Polizei nach einem flüchtigen Mann. Wie es heißt, stehe der 46-jährige Inhaber der Wohnung, in der das Feuer ausbrach, unter dem dringenden Tatverdacht, das Feuer gelegt zu haben. Der aus dem Libanon stammende Mann ist seit dem Ausbruch des Feuers untergetaucht. Bei dem Brand am frühen Morgen entstand laut Polizei ein Schaden in Höhe von  20.000 Euro. 25 Bewohner des Mehrfamilienhauses mussten ihre Wohnungen verlassen. Da der Mann als gewalttätig und aufgrund einer psychischen Störung als unberechenbar gilt, rät die Polizei Zeugen, nicht mit ihm in Kontakt zu treten, sondern die Polizei zu informieren. Die Staatsanwaltschaft Mannheim und die Kriminalpolizei ermitteln derzeit mit insgesamt 25 Beamten aus mehreren Dezernaten. (mj)