Schwetzingen: Kein Alkohol für Minderjährige – Schwarze Schafe bei Testkäufen

Zwei junge Azubis der Stadtverwaltung Schwetzingen waren die Lockvögel – und zwölf von 20 Verkäufern gingen den beiden auf den Leim. Es geht um die Abgabe von Alkohol und Tabakwaren an Jugendliche. Die Testkäufe sollten die Geschäftsleute für die bevorstehenden tollen Tage sensibilisieren. Nach Polizeiangaben kommen auf die ertappten Verkäufer kostspielige Bußgeldverfahren zu. Angestellte müssen den Angaben zufolge mit 300 Euro Strafe rechnen, Geschäftsinhaber sogar mit 2000 Euro – falls sie die Waren selbst verkauft haben. Wie es weiter heisst, sei die Abgabe von Alkohol und Tabak an Minderjährige untersagt. Der Erwerb von Bier und Wein sei für Jugendlich ab 16 Jahren legal. (mho)