Schwetzingen: Land saniert Historisches Wasserwerk

In Schwetzingen beginnt die Sanierung des Unteren Wasserwerks, mit dem im 18. Jahrhundert die Brunnen und Fontänen im Schlossgarten betrieben wurden. Jetzt wurden 2 Millionen Euro für die Arbeiten freigegeben. Sie werden mehrere Jahre dauern, dann soll die historische Anlage den Besuchern präsentiert werden.
Das hölzerne Schaufelrad mit einem Durchmesser von gut vier Metern transportierte das gestaute Wasser des Leimbachs in ein erhöhtes Reservoir. Zugleich trieb es große hölzerne Zahnräder an und übertrug so die Wasserkraft auf andere Getriebe wie die Knochenmühle der Schlossküche. (mf)