Schwetzingen: Nach Auffahrunfall – kilometerlange Staus im Berufsverkehr

Ein Auffahrunfall auf der Bundesstraße 535 zwischen Mannheim und Schwetzingen sorgte gestern Nachmittag im Berufsverkehr für erhebliche Verkehrsbehinderungen. Nach Polizeiangaben blieb ein LKW wegen eines technischen Defekts am rechten Fahrbahnrand liegen. Ein nachfolgender Fahrer prallte mit seinem Kleinlaster ungebremst ins Heck des Siebentonners. Er kam leicht verletzt ins Krankenhaus. Den Schaden schätzt die Polizei auf 40.000 Euro. Während der aufwändigen Bergung der Fahrzeuge kam es zu einem kilometerlangen Stau auf der Bundesstraße. (mj)