Schwetzingen: Unbekannter sticht Apotheken-Angestellte mit Spritze

Ein bislang unbekannter Mann hat in einer Apotheke in Schwetzingen eine Frau mit einer Spritze verletzt. Laut Polizei betrat er am Samstagmorgen mehrere Apotheken in Schwetzingen und Plankstadt und verlangte dort rezeptpflichtige Medikamente, ohne jedoch ein Rezept vorzeigen zu können. Weshalb die Herausgabe immer verweigert wurde. Als er eine Apotheke in Plankstadt zum dritten Mal betreten hatte, forderte er unter Vorhalt einer Spritze eine Angestellte auf, ihm die Medikamente auszuhändigen. Er wurde von der Frau und Kunden hinaus gedrängt und flüchtete mit einem Fahrrad. Danach suchte der Täter eine Apotheke in Schwetzingen insgesamt viermal heim. Beim letzten Versuch lief er mit einer Spritze in der Hand zum Medikamentenschranks und versuchte eine Schublade zu öffnen. Eine Angestellte zog ihn davon weg, worauf der Täter sie mit der Spritze stach und nach hinten auf den Boden warf. Die Frau wurde leicht verletzt. Der Täter verließ randalierend die Apotheke. Er wird wie folgt beschrieben:

30-35 Jahre, 180-185 cm, dunkle Haare, Drei-Tage-Bart, dunkle Augen, gelblich-weißes Gesicht, Kurpfälzer Dialekt, trug eine dunkle Hose, dunkle Jacke, weißes T-Shirt und barfüßig Badeschuhe. Sein Fahrrad hatte eine weiße Lackierung. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei unter 0621 174 4444 zu melden. (pol/wg)