Schwierige Wahl in Speyer: Oberkirchenrat Sutter erst im zweiten Anlauf bestätigt

Der in die Kritik geratene Oberkirchenrat Manfred Sutter ist von der Synode der Evangelischen Kirche der Pfalz wiedergewählt worden. Nach Mitteilung der Kirche votierten in Speyer im zweiten Wahlgang 37 Synodale für eine zweite Amtszeit des 58-Jährigen, 26 waren dagegen, 5 enthielten sich. Sutter, in der Landeskirche unter anderem für Diakonie, Ökumene und Seelsorge zuständig, ist auch Verwaltungsratsvorsitzender des in finanzielle Schieflage geratenen Landesvereins für Innere Mission (LVIM) in der Pfalz. In dieser Eigenschaft hatte er Kritik auf sich gezogen. dpa/feh