Seeheim-Jugenheim: Mehrere Verletzte nach Autobahn-Unfall

Nach einem Unfall bei Seeheim-Jugenheim war die A5 gestern am späten Abend für zwei Stunden gesperrt. Wie die Polizei mitteilt, verlor ein 26-jähriger Fahrer auf nasser Fahrbahn die Kontrolle über seinen Renault und kollidierte auf der linken Spur frontal mit einem voll besetzten Mercedes Kombi. Dessen Insassen, eine vierköpfige Familie aus dem Kölner Raum, wurden leicht verletzt. Der mutmaßliche Unfallverursacher trug schwere Verletzungen davon. Bei ihm stellte die Polizei fest, dass er unter Alkoholeinfluss stand. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von 45.000 Euro. (rk/pol)