Sinsheim: 13-Jähriger tot aufgefunden – 14-Jähriger unter Tatverdacht

Ein 13-jähriger Junge wurde am Mittwochnachmittag bei Sinsheim-Eschelbach tot aufgefunden. „In einem Feldgebiet“, heißt es in der Mitteilung der Polizei am Abend.  In unmittelbarer Tatortnähe sei ein 14-Jähriger festgenommen worden. Er steht im Verdacht, den 13-Jährigen getötet zu haben. Der Tatort wurde weiträumig abgesperrt. Zum Anfertigen von Übersichtsaufnahmen war ein Polizeihubschrauber vor Ort. Das Dezernat Kapitalverbrechen der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg hat mit Unterstützung der Spezialisten der Zentralen Kriminaltechnik die Ermittlungen übernommen.

Die Ermittlungen vor Ort hielten auch am Abend noch an, wie ein Polizeisprecher sagte. Sie könnten auch bis in die Nacht andauern. Die Polizei sei mit einer größeren Zahl von Einsatzkräften vor Ort. Weitere Details nannte er zunächst nicht, auch nicht, in welchem Verhältnis die beiden Jungen zueinander standen. Mit weiteren Details sei erst am Donnerstag zu rechnen. Eschelbach gehört zu Sinsheim und hat etwa 2200 Einwohner. (dpa/wg)