Sinsheim: Auf dem Nachhauseweg überfallen

Ein 28-jähriger Mann wurde am frühen Sonntagmorgen in Sinsheim auf dem Nachhauseweg von unbekannten Tätern überfallen. Der 28-Jährige war kurz vor zwei Uhr nach einem Lokalbesuch auf dem Heimweg, als in Höhe der Elsenzhalle einer Gruppe mit mehreren Männern und Frauen begegnete. Nachdem man gegenseitige unfreundliche Worte ausgetauscht hatte, wurde der Mann zunächst von einem Teil der Gruppe verfolgt, zu Fall gebracht und anschließend geschlagen und getreten. Dabei soll einer der Verfolger seine Tasche entrissen und ausgeschüttet sowie den Geldbeutel und Schlüssel des 28-Jährigen gestohlen haben. Der Mann wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert, das er jedoch noch vor der abschließenden Behandlung wieder verließ.

Die Täter sollen alle etwa 18 Jahre alt gewesen und sportlich gekleidet gewesen sein. Sie sollen von arabisch-südosteropäischer Erscheinung gewesen sein, unterhielten sich aber in deutscher, jugendtypischer Sprache.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg, Tel.: 0621/174-5555 zu melden. (Originalquelle: Polizei Mannheim)