Sinsheim: Fahrer nach Lastwagenbrand noch in Lebensgefahr

Ein 43-jähriger Lkw-Fahrer ist nach dem Brand seines Lastwagens laut Polizeiangaben vom Montag noch immer in Lebensgefahr. Das Führerhaus hatte am Sonntagmorgen auf der Autobahnraststätte Kraichgau-Nord (Rhein-Neckar-Kreis) aus zunächst ungeklärter Ursache Feuer gefangen, die Flammen griffen auf den Sattelzug über. Der Fahrer schlief, als der Brand ausbrach. Er konnte sich jedoch selbst aus dem Führerhaus retten und wurde mit schweren Verbrennungen in eine Spezialklinik gebracht.