Sinsheim: Hoffenheim hält Kurs – 3:1 gegen Hannover

Dank Andrej Kramaric hält 1899 Hoffenheim Kurs auf die Champions League. Der überragende Kroate erzielte beim 3:1 (1:1) gegen Hannover 96 am Freitagabend alle drei Tore. Damit verdrängte die Mannschaft von Trainer Julian Nagelsmann Bayer Leverkusen in der
Fußball-Bundesliga zumindest vorübergehend vom vierten Tabellenplatz. Die Niedersachsen mussten inmitten der Debatte um Sportdirektor Horst Heldt am 32. Spieltag einen weiteren Rückschlag hinnehmen. Der Aufsteiger hat nur eine der letzten zehn Partien gewonnen und den
Klassenverbleib rechnerisch immer noch nicht gesichert.
Für die zum neunten Mal nacheinander unbesiegten Kraichgauer traf Kramaric in der 16., 50. und 86. Minute und verbesserte sein Konto
auf insgesamt zwölf Saisontore. Kenan Karaman (24.) hatte für das zwischenzeitliche 1:1 gesorgt.(dpa)