Sinsheim: LKW fährt zehn Kilometer unkontrolliert auf der A6

Ein Lastwagen ist am Morgen auf der A6 bei Sinsheim zehn Kilometer weit unkontrolliert entlang der Leitplanke gefahren.

Nach Angaben der Polizei hatte der Fahrer das Bewusstsein verloren. Autofahrer hatten kurz nach 9:00 Uhr den außer Kontrolle geratenen Laster gemeldet. Die Polizei versuchte, den Lastzug zu stoppen – zunächst ohne Erfolg. Erst gut einen Kilometer hinter der Raststätte Kraichgau wurde der 40-Tonner langsamer und blieb stehen. Der aus Tschechien stammende Fahrer musste von einem Notarzt versorgt werden und kam ins Krankenhaus. Grund für die Bewusstlosigkeit sei ein „medizinischer Notfall“ gewesen, so die Polizei. Außer ihm wurde niemand verletzt. In Richtung Mannheim waren zwei der drei Fahrstreifen gesperrt. Es bildete sich ein Stau von fünf Kilometern Länge. (20.03.13, 10:00 Uhr)