Sinsheim: Neues Bettenhaus des GRN-Klinikums eingeweiht

Das neue Bettenhaus des GRN-Klinikums in Sinsheim wurde am Nachmittag nach dreijähriger Bauzeit offiziell eingeweiht. Die Modernisierung des Krankenhauses kostete rund 30 Millionen Euro. 15,8 Millionen steuerte das Land Baden-Württemberg bei, knapp 11 Millionen investierte der Rhein-Neckar Kreis. Die GRN-Klinik Sinsheim sei für die Sicherstellung einer wohnortnahen Versorgung der Bevölkerung in der Region sehr wichtig, sagte Professor Dr. Wolf-Dietrich Hamann, der Ministerialdirektor des Ministeriums für Soziales in Baden-Württemberg. Mit dem neuen Bettenhaus könne der Landkreis auch in Zukunft eine moderne, qualitativ hochwertige und leistungsstarke medizinische Versorgung seiner Bevölkerung sicherstellen. (mj)