Sinsheim: Polizei durchsucht Arztpraxis – Verdacht: Falsche Atteste wegen Maskenpflicht

Ein Sinsheimer Arzt steht im Verdacht, falsche Atteste ausgestellt zu haben. Polizisten durchsuchten am Dienstag die Praxisräume des Mediziners. Die von ihm ausgestellten Gesundheitszeugnisse befreiten den Angaben zufolge die Patienten von der Pflicht, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Die Betroffenen wohnten laut Polizei jedoch mehrere Hundert Kilometer entfernt. Daher bestehe der Verdacht, dass sie nie von dem Arzt untersucht worden seien und die Gründe für eine Befreiung von der Maskenpflicht nicht bestehen. Es werde mindestens in drei Fällen ermittelt, heisst es. (mho/dpa)