Sinsheim: Schmuggler aufgeflogen – Zoll beschlagnahmt 800 Kilo Tabak

Zollbeamte beschlagnahmten an der Autobahn-Raststätte Sinsheim 800 Kilo Tabak. Den Angaben zufolge kontrollierten die Beamten den 33 Jahre alten Fahrer bereits Mitte Dezember. Dabei bemerkten sie den starken Tabakgeruch bereits beim Öffnen der Tür. Der Mann habe versucht, den Wasserpfeifentabak aus Polen nach Deutschland zu schmuggeln. Wie es heisst, sei der Fahndungserfolg aus ermittlungstaktischen Gründen erst jetzt veröffentlicht worden. Wäre der Verdächtige nicht erwischt worden, hätte er den Angaben zufolge einen Steuerschaden von rund 19 000 Euro verursacht. (mho/dpa)