Sinsheim: Stadt sagt Heimattage ab – Mundartfestival und Städtjubiläum werden 2021 nachgeholt

Die Corona-Pandemie und das Verbot für Großveranstaltungen trifft die Stadt Sinsheim hart: sie musste die Heimattage mit mehr als 300 geplanten Veranstaltungen absagen. Ein kleiner Teil des Programms habe seit Jahresbeginn zwar stattfinden können. Zentrale Events wie der Baden-Württemberg-Tag im Mai und der große Umzug Anfang September seien nun aber nicht mehr möglich. Damit machen die Heimattage keinen Sinn mehr, teilte Oberbürgermeister Jörg Aöbrecht mit. Eine Verschiebung sei trotz jahrelanger Vorbereitung nicht möglich. Nur zwei Veranstaltungen aus dem Programmreigen sollen 2021 nachgeholt werden. Zum einen das Mundartfestival mit Bülent Ceylan, zum anderen werde das Stadtjubiläum „1250 Jahre Sinsheim“ im Juli nächsten Jahres nachgefeiert. (mho/dpa)