Sinsheim: 170 Kubikmeter Schutt illegal entsorgt – Verdächtiger ermittelt

Aufgrund eines Hinweises konnte die Polizei in Sinsheim einen Mann identifizieren, der rund 170 Kubikmeter Erde mit Betonbrocken und Kunststoffrohren entsorgten auf dem Gelände eines stillgelegten Steinbruchs in Sinsheim-Weiler entsorgt haben soll. Nach Polizeiangaben müssen für den Transport schwere Kipp-Laster verwendet worden sein. Es soll sich insgesamt um rund 25 Ladungen gehandelt haben. Die Ermittlungen dauern an. (mj)