Sinsheim: Untersuchungshaft gegen angebliche Polizeibeamte erlassen

Gegen zwei Männer, die sich gegenüber einer 83-Jährigen aus Sinsheim als Polizeibeamte ausgaben, um Geld von ihr zu kassieren, erließ die Staatsanwaltschaft Heidelberg Haftbefehle. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilen, rief einer der Männer bei der Frau an und gaukelte ihr vor, dass ihr Geld in Gefahr sei. Die Geschädigte hob an zwei Tagen erst 32.000 Euro, dann 44.000 Euro ab und hinterlegte das Geld an einer vereinbarten Stelle. Durch – wie es heißt – akribische Ermittlungen identifizierten die Beamten einen 23-Jährigen und einen 18-Jährigen als Tatverdächtige. Die beiden Männer wurden am vergangenen Sonntag und Montag in Südhessen festgenommen und dem Haftrichter vorgeführt. (mj)