Sondernheim: Brandstiftung auf Campingplatz

Am gestrigen Abend musste die Feuerwehr Germersheim zum zweiten Mal in diesem Jahr zum Campingplatz Sondernheim ausrücken. Dort waren auf insgesamt 8 Parzellen Brandherde zu bekämpfen. Da die betreffenden Aufbauten und Wohnwagen nicht bewohnt waren, kamen keine Menschen zu Schaden. Während des heutigen Vormittags wurden zahlreiche Personen befragt, am frühen Nachmittag untersuchten Brandermittler zusammen mit einem von der Staatsanwaltschaft Landau beauftragten Sachverständigen die Brandstelle. Die Polizei geht demnach von einem bislang unbekannten Brandstifter aus, der auch für die zurückliegenden Brände seit Sommer 2014 als Verursacher in Frage kommt. Die Kriminalpolizei schätzt den gestrigen Sachschaden auf ca. 100.000 Euro. Sachdienliche Hinweise werden bei der Polizeiinspektion Germersheim unter 07274/9580 oder bei der Kriminalpolizei Landau, 06341/2870 erbeten. (pol)