Speyer: 18-Jähriger muss mit Motor aufgemotztes Fahrrad abgeben

Ein 18-Jähriger hat in Speyer sein mit einem Motor aufgemotztes Fahrrad bei einer Polizeikontrolle abgeben müssen. Der junge Mann sei am Dienstagabend den Beamten aufgefallen, weil er ohne Licht unterwegs war, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Bei der Kontrolle war der selbst angebaute 80-Kubikzentimeter-Motor nicht zu übersehen. Der 18-Jährige erklärte, dass das Fahrrad mit dem Motor deutlich schneller als 50 Kilometer pro Stunde sei. Wegen einer kaputten Bremse sei er aber noch nicht so rasant damit gefahren. Beschlagnahmt wurde der umgebaute Drahtesel dennoch.(dpa/lrs)