Speyer: Airbus Group denkt über Verkauf der Pfalz-Flugzeugwerke nach

Der Luftfahrt- und Rüstungskonzern Airbus Group denkt über den Verkauf des Zulieferers PFW Aerospace aus Speyer nach. Eine Trennung von der Mehrheitsbeteiligung werde derzeit geprüft, sagte Airbus-Finanzchef Harald Wilhelm am Donnerstag bei der Vorlage der Quartalszahlen. Airbus hatte erst 2011 knapp drei Viertel der Anteile an PFW übernommen und dem Unternehmen damit aus einer
Liquiditätskrise geholfen. Die im Jahr 1913 als Pfalz-Flugzeugwerke gegründete PFW mit nach jüngsten Angaben weltweit rund 1700 Mitarbeitern gilt als ein Weltmarktführer für Rohrsysteme in der
Luftfahrt-Technik. (dpa)