Speyer: Appell für herzlichen Flüchtlings-Empfang

Der pfälzische Kirchenpräsident Christian Schad ruft zum Weihnachtsfest dazu auf, Flüchtlinge in Deutschland herzlich zu empfangen. Die Frauen, Kinder und Männer seien auf der Flucht vor Krieg und Elend, erklärte er in seiner Weihnachtspredigt laut vorab verbreiteten Manuskript. Sie hätten sich aus Verzweiflung Lebensgefahr ausgesetzt und dubiosen Schlepperbanden anvertraut. Schad predigte am 1. Feiertag beim Weihnachtsgottesdienst in der Speyerer Gedächtniskirche. (mho)