Speyer: Archäologische Schätze ermöglichen Zeitreise

Schmuck aus der Römerzeit, Armreifen aus einem bronzezeitlichen Grab oder eine Gewandnadel in Adlerform aus dem Mittelalter: Funde aus der Pfalz sind vom kommenden Donnerstag, 3. November, an bei einer Sonderausstellung in Speyer zu sehen. „Archäologische Schätze der Pfalz – Eine Zeitreise durch 300 Millionen Jahre“ lautet der Titel der Schau, in der nach Angaben der Außenstelle Speyer der Landesarchäologie einmalige Entdeckungen aus der Region zu sehen sind. Viele davon wurden den Angaben zufolge noch nie öffentlich gezeigt. Das gilt zum Beispiel für einen überwiegend aus Schmuck bestehenden Fund aus einem frührömischen Militärlager, das in Ludwigshafen-Rheingönheim entdeckt wurde. (dpa)