Speyer: Autofahrer überfährt Hund und verschwindet – Polizei sucht den Zeugen des Vorfalls

In Speyer hat ein Autofahrer einen Hund überfahren und ist danach abgehauen. Wie die Polizei berichtet, hatte sich die Beagledame an Heiligabend gegen 8.30 Uhr losgerissen und war in die Straße Am Germansberg gelaufen. Dort erfasste ein dunkler BMW das Tier. Der Fahrer sei ausgestiegen, habe geschimpft und sei weggefahren, als ein Zeuge ihn ansprach, so die Polizei. Der Hund starb an der Unfallstelle.

Der Zeuge fand die Hundehalterin wenig später im Haspelweg, wo das Tier sich losgerissen hatte. Die Polizei bittet nun den Zeugen – Radfahrer, etwa 60 Jahre alt, Brillenträger, dunkel gekleidet -, sich mit der Dienststelle in  Verbindung zu setzen. (rk/pol)