Speyer: Bauabschnitt auf Salierbrücke bei Speyer früher fertig

Die Bauarbeiten auf der gesperrten Salierbrücke zwischen Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg schreiten nach Angaben der Karlsruher Regierungspräsidentin Sylvia Felder gut voran. Der erste Bauabschnitt konnte rund zwei Monate früher als geplant beendet werden. «Wir hoffen nun sehr, dass uns der zweite Bauabschnitt keine weiteren Überraschungen beschert», teilte Felder am Donnerstag mit. Falls das Wetter mitspiele und die Corona-Pandemie die Baustelle verschone, könnte das Projekt möglicherweise bis Ende 2021 abgeschlossen werden – statt erst 2022. Die rund 600 Meter lange Brücke bei Speyer ist eine der wichtigsten Verkehrsachsen der Rhein-Neckar-Region. In den vergangenen Jahren überquerten auf ihr täglich etwa 28.000 Fahrzeuge den Rhein. Eine Untersuchung hatte erhebliche Defizite in der Tragfähigkeit gezeigt. Deswegen führt das Regierungspräsidium Karlsruhe dort seit Januar 2019 umfangreiche Sanierungs- und Ertüchtigungsarbeiten durch. (lsw/mj)