Speyer: Bischöfe für Embryonenschutz, Familiennachzug und Aufmerksamkeit

Die katholischen Bischöfe in Rheinland-Pfalz haben sich in ihren Weihnachtspredigten ganz unterschiedlichen Themen gewidmet – vom Schutz des ungeborenen Lebens über Familiennachzug für Flüchtlinge bis hin zu Tod und Hass in der Welt. Der Speyerer Bischof Karl-Heinz Wiesemann etwa sprach sich laut vorab verbreitetem Redemanuskript gegen Abtreibung und Veränderungen des Embryonenschutzgesetzes aus. Bischof Georg Bätzing sprach laut Manuskript für seine Predigt im Hohen Dom zu Limburg unter anderem über wachsenden Antisemitismus und wies außerdem auf den fehlenden Familiennachzug für Flüchtlinge hin, der das Ankommen in Deutschland schwer mache. (lrs)