Speyer: Brand legt Metzgerei-Filiale lahm

Beim Brand in der Speyerer Filiale einer Metzgerei entstand nach Angaben der Feuerwehr am Morgen ein Schaden im fünfstelligen Bereich. Wie es heisst, ging der Alarm um 8.07 Uhr ein, die Feuerwehr war mit 24 Mann vor Ort. Zwei Wehrleute zogen sich bei dem Einsatz Verletzungen zu, einer einen Muskelfaserriss im Fuß, ein anderer erlitt einen Kreislauf-Kollaps. Die Ursache des Feuers im Nebengebäude des Verkaufsladens ist noch nicht geklärt. Neben dem Gebäudeschaden richtete auch der starke Qualm in der Metzgerei sowie in benachbarten Bäckerei- sowie Obst- und Gemüseläden Schäden an. (mho)