Speyer: Diakonissen-Krankenhaus baut Entbindungsstation aus

In Zeiten, in denen Kliniken wie etwa in Germersheim und Bensheim ihre Entbindungsstationen schließen, geht das Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus in Speyer den entgegengesetzten Weg. Nach Angaben der Klinik erweiterte die Geburtshilfe ihr Angebot. Es sei ein zusätzlicher Bereich mit zwei neuen Kreißsälen eröffnet worden, heisst es. In den Umbau investierte das Haus 300 000 Euro. Zwölf zusätzliche Beleg-Hebammen stehen den werdenden Müttern zur Verfügung. Das Speyerer Krankenhaus verzeichnet mit jährlich rund 2800 Geburten die meisten in Rheinland-Pfalz. (mho)