Speyer: Dom geht online

Er ist fast 1000 Jahre alt und gehört seit 34 Jahren zum Weltkulturerbe, jetzt bekommt er seine eigene Homepage: der Speyerer Dom, die größte romanische Kirche der Welt. Unter www.dom-zu-speyer.de soll die in den vergangenen Monaten erstellte Seite ab heute zu erreichen sein. Besucher fänden dort alles, was rund um den Dom wichtig sei von der Geschichte über die Öffnungszeiten bis zu den Veranstaltungen, sagt eine Bistumssprecherin. Bischof Karl-Heinz Wiesemann und Weihbischof Otto
Georgens stellen das neue Angebot vor (09.30 Uhr). Bislang war dem Dom eine Unterseite der Bistumshomepage gewidmet. (dpa/lrs)